ÖMS in Kärnten gewonnen?

Sebastian Pichler

Am letzten Sonntag (28. März 2021) hatten wir zwei U16 Spiele in Kärnten. Wir reisten wie gesagt schon am Samstag an und übernachteten. Die Nacht war für fast alle ziemlich kurz, da in er gleichen Nacht auch Zeitumstellung war.

 

Jedoch haben wir am Sonntag noch gefrühstückt und sind dann losgefahren und gemeinsam eine Runde gegangen. Wir hatten auch Bälle mit und wir spielten dann draußen noch ein wenig und übten die Aufstellungen.

Danach ging es für uns wieder ins Hotel, Mittagessen und danach Sachen packen und ab in die Halle.

 

Das erste Spiel war SK Aich/Dob (eine Mannschaft aus Südkärnten) gegen Perg (Mühlviertel) - dieses ging mit 2:0 an Aich Dob. Danach hatten wir ein Spiel gegen die Mühlviertler. Wir konnten den ersten Satz noch knapp für uns entscheiden. Den zweiten haben wir ihnen so gut wie geschenkt und den dritten konnten wir nochmal für uns erkämpfen (2:1). Ich glaube wir hätten noch höher gewinnen können, jedoch waren wir da noch nicht so darauf eingestellt, zu kämpfen.

 

Das nächste Spiel gegen Aich/Dob haben wir mit einem 2:0 verloren. Jedoch bin ich guter Dinge, dass wir dieses Spiel für uns entscheiden hätten können. Aber wir absolvierten nicht die Leistung, die wir normalerweise im Training bringen. Wir gingen nicht zu jedem Ball und konnten nicht wirklich ins Spiel finden.

 

Mit meiner Leistung bin ich einigermaßen zufrieden, bei einem Spiel konnte ich mich auch als Top Scorer beweisen. Wir schenkten viele Bälle her und unser Block war nicht konstant. Ich denke, wenn wir unsere Leistung gezeigt hätten, wäre mindesten ein Satz für uns drin gewesen. Wir gingen beim Service und Angriff oft die falsche Richtung ein, konnten jedoch auch ein paar druckvolle Bälle angreifen.

 

Ich glaube, mit einem Libero am Feld hätten wir ein wenig mehr Druck machen können. Eine gute Annahme zum Netz und danach schnelle Bälle zu den meist vier Angreifern. Jedoch darf man U16 noch nicht mit Libero spielen und so hatten wir unsere Mittelblocker in der Annahme.

 

Trotz dieser Niederlage sind wir weiter. Dieses Wochenende spielen wir wieder in Aich/Dob. Es ist ein wichtiges Spiel und wir haben, laut meinem Trainer, gute Chancen gegen Graz ein gutes Spie zu liefern.