Burg Rappottenstein

von Miriam Wagner

Heute stelle ich euch die Burg Rappottenstein vor.

 

Als erstes ein paar historische Fakten zur Burg: Die Burg ist um 1150 von Rapoto von Kuenring errichtet worden, dieser ließ viele Burgen bauen, von denen die in Rappottenstein die mächtigste war. Da die Burg über lange Zeit erweitert worden ist, ist sie in verschiedenen Baustilen errichtet worden: Romanik, Gotik und Renaissance. Die verschiedenen Details der verschiedenen Baustile sind so gut erhalten, da Burg Rappottenstein eine der wenigen Burgen ist, die nie eingenommen und somit zerstört wurden.

 

Heute ist Burg Rappottenstein ein beliebtes Ausflugsziel. Die Besichtigung der Burg ist im Rahmen verschiedenster Führungen möglich.

 

Hier gibt es viele Einblicke über das Leben auf einer Burg im Mittelalter, wie zum Beispiel eine Rauchküche, die Waffenkammer, den Arkadenhof, den Rittergarten oder das Burgverließ.

 

Für Familien gibt es spezielle Kinder- Führungen mit Mitmachstationen, was den Ausflug auch für Kinder zu einem lehrreichen und spannenden Erlebnis macht.

 

Im Sommer gib es im Rahmen der "Klangburg Rappottenstein" viele verschiedene Konzerte.

 

Eintritt: 11,00€