Burj Khalifa

von Fritz Huber

Allgemeines 

 

Der Burj Khalifa ist seit 2008 mit 309,473 Meter der höchste Wolkenkratzer der Welt.

 

Geplant wurde der Wolkenkratzer von Adrian Smith. Der Bau begann im Jahr 2004 und er wurde 2010 offiziell eingeweiht.

 

Er hat seinen Namen von dem ehemaligen Präsidenten Chalifa Zayid Al Nahyan. 

 

Die Nutzung 

 

In den ersten 38 der insgesamt 163 Etagen befindet sich das weltweit erste Armani-Hotel.

 

In den restlichen darüberliegenden Etagen liegen Büros und einige Suiten. 

 

Der Bau 

 

Der Wolkenkratzer wurde von ca. 12.000 Arbeitern erbaut. 

 

Wegen der starken Hitze konnte fast nur nachts betoniert werden. 

 

Die Arbeiter haben im Durchschnitt ca. 4 bis 8 Euro pro Stunde verdient.

Bei bau starben 880 Menschen. 

Die LED-Anbringung des Burj Khalifa gilt als eine der größte der Welt.

Ein geräumiges Zimmer im Wolkenkratzer kostet ca.110 Euro inklusive Frühstück.

Im Preis inbegriffen ist ein Shuttle zur Dubai Mall.