4 Fakten über das Faultier

von Lena Fuchs

1. Das Faultier ist wird meistens als lebende Hängematte bezeichnet, da es durch seine 2 bzw. 3 Krallen gut an Ästen festklammern können.

 

2. Ein Faultier hat jede Menge kleine Insekten im Fell. 

 

3. Faultiere berühren nur den Boden, wenn sie mal müssen. Faultiere haben Motten im Fell, die ihre Eier im Kot ablegen und diese wiederum produzieren die Grünalgen, die die Faultiere fressen.

 

4. Das Faultier hat nur einen Feind und das ist der Mensch, der den Regenwald abholzt und dadurch den Lebensraum des Faultiers zerstören.