Das Känguru

von Leonie Helmreich und Emily Ettenauer

Kängurus fressen Gräser, Kräuter und Blätter. Sie werden 90-160 cm und 30-90 Kilo schwer.

 

Die Tiere werden ca. 25 Jahre alt. Kängurus boxen, außerdem ringen sie auch und husten sich rüpelig an.

 

Richtig schwer verletzen können aber vor allem die Tritte eines ausgewachsenen Riesenkängurus: ihre Gegner natürlich, aber auch andere Tiere oder Menschen, die meinen, sich ihnen in den Weg stellen zu müssen.

 

Kängurus sind für den Menschen nicht ungefährlich, denn sie haben eine Trittkraft von etwa 344 kg, eine Schlagkraft von etwa 125 kg. Ihre Bisskraft entspricht in etwa der eines Grizzlybären und das entspricht der sechsfachen Kraft, die ein Mensch ausüben kann.

 

Kängurus leben weit weg in Australien und Neuguinea und auf den kleinen Inseln dazwischen. Sie bewohnen viele verschiedene Lebensräume – von der Wüste bis zum Regenwald! Dort leben sie gerne in Höhlen, auf Bäumen und in Sträuchern.