Das reichste Kind der Welt

von Maximilian Kastner

Rashed Belhasa kommt aus Dubai in den Vereinigten Emiraten und ist 17 Jahre alt.

 

Er galt schon in seiner frühen Kindheit als das reichste Kind der Welt und auch jetzt in einem Alter von 17 Jahren zählt er zu den reichsten Jugendlichen der Welt. Obwohl es einige Kinder gibt, die deutlich reichere Eltern haben als Rashed, so existiert wohl niemand, der in so jungen Jahren so verwöhnt ist.

 

Selbst die Kinder von Multimilliardär Bill Gates oder von Warren Buffett leben im Vergleich noch verhältensmäßig bescheiden. Rashed erhält beispielsweise nur für Schuhe monatlich 5000 Euro Taschengeld. 

 

Rashed Belhasa wurde am 5. Jänner 2002 in Dubai geboren, als Sohn von Saif Ahmed Belhasa und seiner Frau Sarah Belhasa. 

 

Sein Vater übernahm schon in den 1960er- Jahren das Firmenimperium seiner Familie und vergrößerte es über die Jahre immer weiter. Die Unternehmensgruppe Saif Belhasa Group ist heutzutage so groß, dass sie Firmen aus fast allen Bereichen, wie z.B. der Luftfahrt, der Energiegewinnung, Immobilien und Aktienhandel wie auch Technologie und Bildung umfasst.

 

Aktuell besitzt Saif ein Vermögen von 4 Milliarden Dollar, was ihn zu einem der reichsten Einwohner Dubais macht. Zusammen mit seiner Frau Sarah und seinen Kindern Abdulllah, Mayed und Rashed wohnt er in der Wüstenstadt, genauer gesagt auf Palm Jumeirah, einer künstlich angelegten Luxusinsel in Form einer Palme, die ich schon mal vom Burj Khalifa aus gesehen habe.

 

Rashed ist der jüngste Sohn von Saif, seine Brüder sind allesamt älter als er. Trotz seines jungen Alters ist Rashed allerdings das berühmteste Mitglied der gesamten Familie. Auf Instagram hat er schon 1,7 Millionen Follower. Auf Youtube sogar schon über 2,5 Millionen Abonnenten. Rashed ist kurzgesagt so berühmt, weil er reich ist.

 

Schon als er 2013 mit Youtube anfing, gingen seine Videos durch die Decke.

Er begann damals damit, seine unfassbar teure Sneakersammlung zu zeigen und erzeugte so viel Aufmerksamkeit im Internet. Viele konnten einfach nicht glauben, dass sich ein Kind in so jungen Jahren schon so teure Dinge leisten kann.

 

Unter dem Namen "Money Kicks" zeigte er dann nach und nach immer mehr aus seinem Leben und hing auch immer wieder mit berühmten Rappern und Fußballern ab, die ihm ebenfalls zu noch mehr Erfolg verhalfen. Da sein Leben voller Luxus ist und er quasi fast alles besitzt, was man sich kaufen kann, wuchs das Interesse an seiner Person in den sozialen Netzwerken extrem. 

 

Wie genau sein Alltag aussieht und welche verrückten Dinge er sich so leisten kann, erfahren Sie jetzt.

Rashed Belhasa's Tag beginnt für gewöhnlich im Luxusanwesen der Familie in Dubai. Nachdem er aufgestanden ist kümmert er sich um seine "Haustiere", er besitzt nämlich einen eigenen Zoo. 

Danach kleidet er sich ein. Alleine seine Sneakersammlung ist mehr als eine Million Euro wert.

Dann fährt er in die Schule. Er geht in die International School of Arts and Sciences, die als einer der teuersten Privatschulen des Landes gilt. Laut seinen Lehrern ist Rashed einer der besten Schüler in seinem Jahrgang. Wenn er dann am Nachmittag wieder nach Hause kommt, wartet wieder sein eigener Privat-Zoo auf ihn. 

 

Der Junge besitzt einen Ferrari F12 Berlinetta, der eine Supreme x Louis Vuitton Folierung hat. Er besitzt außerdem einen Rolls Royce, einen Hummer und zahlreiche weitere teure Autos. Fahren kann er die Autos jedoch noch nicht.

 

Ihn besuchen auch sehr gerne zahlreiche Promis, wie Paul Pogba, Lionel Messi, Jackie Chan, Cristiano Ronaldo, Cardi B., 6ix9ine oder auch Floyd Mayweather. Sein größter Traum wäre es eines Tages Michael Jordan zu treffen. Der Grund, warum diese Promis zu ihm kommen, ist vor allem der, dass sie die Tiger in seinem Zoo streicheln wollen.

 

Er besitzt unter anderem auch eine eigene Modemarke. Diese heißt Money Kicks. Er soll bereits 3 Millionen Dollar mit seiner Marke gemacht haben.