Der Pokemon Hype

von Maximilian Kastner

Pokemon

 

- ein Spiel aus 90er-Jahren, das ständig Comebacks hat, hat gerade einen Riesen-Hype.

 

Durch die Pandemie sitzen viele Leute zuhause und schauen auf Plattformen wie Twitch, Youtube, etc. ihre Lieblingsstreamer/Youtuber.

 

 Streamer wie Trymacs, Papaplatte, MckyTV, Logan Paul, Montanablack, Repaz, Karuzo usw. öffnen in ihren Streams sogenannte Pokemon Displays. In diesen Displays sind Booster (kleine Päckchen wo die Pokemon Karten drinnen sind), in denen jeweils 15 Pokemon Karten enthalten sind.

 

Es gibt sehr seltene Displays wie ein Base Set oder andere können schon mal Preise von 5-500 Tausend Euro kosten. Für Sammler und ältere Pokemon-Fans ist die aktuelle Situation allerdings nicht sehr toll, denn aktuell kann man sich als normaler Bürger - diese unglaublich teuren Displays und Booster - nicht leisten.

 

Die Nachfrage nach Pokemon Karten ist gerade auch sehr hoch und deswegen könnte Pokemon gerade das Geschäft des Lebens machen, wäre da nicht Corona. Pokemon hat die ganzen Karten schon produziert und sie wären auch schon abholbereit - nur können sie gerade nicht versenden.

 

Trymacs öffnet konstant sehr viele Pokemon Displays und hat dabei bis zu 80.000 Zuschauer. Obwohl ich selbst nicht der größte Pokemon Fan bin, macht es mir sehr viel Spaß,  solche Openings anzuschauen und deswegen verstehe ich auch, warum diese Streamer so viele Zuschauer haben.

 

Ich hoffe, dass die Sammler wieder ihre Hobbys ausleben können, ohne dass Leute ihnen Karten wegkaufen, nur um damit Profit damit machen.