5 Fakten über den weißen Hai

von Lena Fuchs

1. Der weiße Hai ist sehr gefräßig und hat deswegen einen miesen Ruf bei den Meerbewohnern.

 

2. Diese Spezies gehört zur Familie der Makrelenhaie. Der lateinische Name bedeutet gezackter Zahn.

 

3. Die gefräßigen Tiere haben sehr gute ausgeprägte Sinne, da sie schon seit 400 Millionen Jahren durch das Meer schwimmen.

 

4. Der weiße Hai hat auch keinen fixen Lebensort, wo er sich aufhält. Sie haben auch keine Angst vor kaltem Wasser.

 

5. Die Riesenfische werden im Schnitt 4,5 bis 5 Meter lang. Sie können bis zu 2 000 Kilogramm schwer werden. Noch dazu tauchen sie 1 200 Meter tief.