10 Fakten über die europäische Gottesanbeterin

von Miriam Wagner

  • Die europäische Gottesanbeterin kann 8- 10 Monate alt werden

 

  • Dieses Tier ist wirklich nicht wählerisch, sie frisst alle Insekten, auch Artgenossen.

 

  • Einige Menschen behaupten sie auch schon beim Verzehr kleiner Säugetiere wie Spitzmäuse beobachtet zu haben.

 

  • Die Weibchen sind ca. 7.5 cm lang, die Männchen 6 cm und deutlich schlanker als die Weibchen
  • Gottesanbeterinnen sind oft in trockenen Wiesen und Weinbergen zu finden

 

  • Je nach Umgebung kann die europäische Gottesanbeterin hellgrün bis hellbraun gefärbt sein

 

  • Bei der Paarung wird das Männchen oft vom Weibchen gefressen

 

  • Die europäische Gottesanbeterin ist die einzige in Mitteleuropa vorkommende Fangschrecke

 

  • Die Gottesanbeterin war das Tier des Jahres 2017

 

  • Die Bewegungen der Gottesanbeterin galten als Vorbild für den Kung- Fu Kampfstil

 

 

  • Gottesanbeterinnen sind beliebte Haustiere, da sie faszinierend anzusehen sind und nicht all zu schwer zu Halten sind. Leider werden europäische Gottesanbeterinnen oft eingefangen, obwohl sie gefährdete Insekten sind. Indische Gottesanbeterinnen von professionellen Züchtern sind eine viel bessere Wahl.