Die Feste Flüssigkeit

von Fabian Honeder

Heute möchte ich über ein nicht Newtonsches Fluid reden, die im englischen auch Oobleck genannt wird. Es ist ein Gemisch aus Wasser und Speisestärke, daher kann man sie ganz einfach zuhause selber machen. Doch was ist die Besonderheit an dieser Flüssigkeit?

 

Durch die Kornstruktur der Speisestärke können sich die Körner im Wasser bewegen und es entsteht ein Art Schleim, wird jedoch Druck z.B. in Form eines Schlages auf die Flüssigkeit ausgeübt verhaken sich die Körner und so wird es im Moment des Aufpralls zu einem Festen Stoff, weil sich die Körnchen nicht mehr aneinander vorbeibewegen können.

 

Der Oobleck hat ähnliche Effekte wie ein Treibsand. Wenn man auf ihn geht, wirkt er fest, wenn man jedoch stehen bleibt und er nicht mehr unter Druck steht, sinkt man ein. Man kann sich dann auch nicht mehr durch schnelles Rausziehen befreien, sondern nur durch langsames Rausziehen, denn wenn man es schnell versucht wird, wird wieder Druck ausgeübt und er wird fest.

 

Es gibt viele coole Experimente die mit einem Oobleck möglich sind, beispielsweise könnte man über Wasser laufen wenn man es mit Speisestärke mischt. So ist der Oobleck nicht nur ein nettes Spielzeug sondern auch ein Physikalisches Experiment.