Verrückte Berufe

von Emma Gamper

Mechanikerin? Kellner? Langweilig! Wie wär's mit Golfballtaucher oder Wasserrutschentester? Kein Scherz, diese Berufe gibt's wirklich!

 

Manchen Menschen ist ihr Beruf einfach zu langweilig. Warum nichts daraus machen? Hier haben wir ein paar Beispiele für eine "lebendigere" Arbeit.

 

 

Für Wasserratten ist dieser Beruf traumhaft: Wasserrutschentester!

 

2013 schaffte es der Student Jeb Smith aus England als Wasserrutschentester und wurde vom Reisenanbieter "First Choice" als Experte für 6 Monate zum Testen in die Sonne geschickt.

 

Wer dagegen lieber im Trockenenen bleibt, für den wäre diese Arbeit perfekt. Nämlich Ansteher!

 

  • Wer die neuesten Trend und Schnäppchen haben will, muss sich früh anstellen. Aber wer macht das schon gerne? Statt selber anzustehen "buchst" du einfach einen Ansteher für 25 Dollar (umgerechnet ca. 22 Euro).

 

Wer schon einmal Golf spielen war, hat sicher schon die Erfahrung mit verschwundenen Golfbällen gemacht. Dafür gibt es sogenannte "Golfballtaucher". Wenn du also Spaß am Tauchen hast, wäre dieser Beruf das richtige für dich.🙃😅

 

Andere skurille Berufe:

  1. Foodstylist
  2. Beifahrer
  3. Glückskeks- Betexter
  4. Fischzähler