Drama bei dem WM Playoffs für Österreich

Von Marvin Holzmann

Aus der Traum für Österreich von der WM-Teilnahme. In Wales verliert das Team des deutschen Trainers Franco Foda mit 1:2 und hat damit keine Chance mehr auf die Endrunde in Katar. Nach zwei Toren von Bale kamen die Gäste durch ein Eigentor von Davies noch einmal heran. Zum Ausgleich und der damit verbundenen Verlängerung reichte es aber nicht mehr. Wales hingegen ist nur noch einen Schritt von der WM in Katar entfernt. 

Alaba sagte ihm Interview: "Wir haben unser Ziel nicht erreicht und das tut natürlich sehr weh. Das erste Gegentor ist aus dem Nichts gefallen, davor waren wir gut im Spiel und hatten auch eine Topchance auf die Führung. Auch nach dem Anschlusstreffer waren Möglichkeiten. Wir haben keine gute WM-Qualifikation gespielt, aber heute hatten wir es selbst in der Hand. Leider haben wir es nicht geschafft."                                       (Link zum interview: https://youtu.be/wUMycBd

 

 

Teamchef Franco Foda sagte im Interview: "Wir sind jetzt alle sehr enttäuscht. Zu Beginn waren wir gut im Spiel und hatten durch Baumgartner die Riesenmöglichkeit, in Führung zu gehen. Danach haben wir uns aber das Leben selbst schwer gemacht, weil wir zu langsam herausgespielt haben. Das wurde erst kurz vor der Pause wieder besser. Nach der Pause bekommen wir sofort das zweite Gegentor. In der Schlussphase wäre uns beinahe noch gelungen, das Spiel zu drehen, aber es hat leider nicht gereicht."