5 Dinge, die man wissen muss, wenn man sich einen Hund anschafft

von Lena Fuchs

1. Man muss sich auf jeden Fall schon mit der Rasse, die man haben möchte, davor beschäftigt haben. Und man soll auch wissen, ob Hunde viel Bewegung brauchen und viel Platz brauchen oder nicht.

 

2. Ganz wichtig ist es, dass man genau weiß, ob man sich einen Hund vom Tierheim holt oder von einem Züchter. Aber bei einem Züchter muss man aufpassen, dass die Tiere nicht illegal verkauft werden.

 

3. Natürlich sollte auch schon alles für die Ankunft des Hundes vorbereitet sein und man sollte die nötige Grundausstattung zu Hause haben, wie eine Leine und ein Halsband.

 

4. Der Preis ist auch ganz wichtig bei einem Hundeankauf. Daher ist es gut, sich vorher zu informieren und immer jemanden fragen, der sich mit Hunden und ihren Preisen auskennt.

 

5. Auch die Beziehung und Erziehung des Welpen spielt eine ganz wichtige Rolle. Man soll den Hund nicht bestrafen, sondern loben, denn der Hund lernt nichts daraus und macht immer weiter, da er danach Angst hat.