Leben im Waldviertel

Hannah Scheidl

Das glückliche Leben im Waldviertel!

 

Wenn mich jemand fragen würde, ob ich gerne im Waldviertel wohnen und ob ich mir wünschen würde, wieder hier geboren zu werden, würde ich diese Frage mit einen eindeutigem „Ja“ beantworten.

 

Wir haben zwar keine Berge und keinen großen Seen, aber unsere Landschaft strahlt Ruhe und Geborgenheit aus. Wir Waldviertler sind generell sehr familiäre und gastfreundliche Menschen oder wie wir uns bezeichnen: „eingsessene, komotte Leit“.

 

Fast alle Menschen haben einen großen Garten und viel Felder, Wiesen und Wälder hinter dem Haus. Die schönste Jahreszeit ist der Sommer, so im Juni und Juli, denn da sind unsere Felder voller roten Mohnblumen. Ich liebe das Waldviertel und ich hoffe du nach diesen 10 Gründen auch.

 

 1) Leistbarer Wohn(t)raum:

Während in den großen Städten die Preise für Immobilien immer weiter steigen, gibt es im Waldviertel noch leistbare Bauplätze, Häuser und Wohnungen.

 

2) Kind sein: 

Alle Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind, besonders wenn es um einen neuen Lebensmittelpunkt geht. Hier hat das Waldviertel einen großen Pluspunkt. 

 

3) Ausbildung im Waldviertel: 

Die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Waldviertel sind vom Kindergarten bis zur Matura vielfältig.

 

4) Umwelt und Luft: 

Das Waldviertel ist das einzige Gebiet in Österreich, das keine Autobahn hat. Daher ist die Umweltverschmutzung laut einer neusten Studie, sehr gering.

 

Dennoch wird gerade diskutiert, ob wir im Waldviertel einen Autobahn bauen. Es gibt es sehr viele Gegner, die unsere schönes Waldviertel beschützen wollen, aber es gibt auch viele Befürworter, meist sind dies Pendler.

 

5) Regionales gesundes Essen: 

Viele Bauern fangen schon an, ihre eigenen Produkte gleich am eigenen Bauernhof zu verkaufen. So kann man in der Früh schon für das Frühstück, die Frische Milch und die Eier von Bauern holen.

 

6) Gesundheit und Natur: 

Natur spielt eine wesentliche Rolle im Leben von Kindern und von Erwachsenen und älteren Personen. Es ist bewiesen, dass uns die Natur gesund hält . 

 

7) Stadt und Land:

Aufs Land zu ziehen heißt, auf die Vorteile der Stadt verzichten zu müssen. Nicht bei uns im Waldviertel, hier sind die Zentralräume gut mit dem Bus, dem Auto oder dem Zug zu erreichen und die Natur ist gleich mit der Stadt verbunden. 

 

8) Ruhe- Oase: 

Das Waldviertel ist sehr ruhig und gut geeignet, um Entspannungsurlaub zu machen. Man kann sich auch super zurückziehen.

 

9) Interessante Orte: 

Wir haben viele Wanderwege und sehr viele Sehenswürdigkeiten. Angefangen von langen Wanderwegen durch Klammen, Wälder und Naturparks bishin zu Schlössern und Falkenshows.

 

10) Bestes Klima:

Frische Luft statt brennender Hitze. Weiße, schneereiche Winter statt grauer, verregneter Städte. Das Waldviertler Klima ist nicht nur viel besser als sein Ruf – es ist auch eines der gesündesten.