Leonardo da Vinci

Von Jana Widhalm und Anna Schnait

Leonardo da Vinci heißt mit vollem Namen Leonardo di ser Piero da Vinci (da Vinci ist nicht sein Nachname, sondern heißt übersetzt aus Vinci (ein Dorf in Italien).

 

Er wurde am 15. April 1452 geboren und starb am 2. Mai 1519. Leonardo war der uneheliche Sohn von des Notars ser Piero d'Antonio und der Magd Caterina.

 

Die Medici (ein Adelsgeschlecht in Florenz) ermöglichen ihm ein Studium bei Andrea del Verrocchio (der zu seiner Zeit der bekannteste Maler und Bildhauer in Florenz war).

 

Seine Themen, mit denen er sich beschäftigte, waren:  Malen, Architektur, Wissenschaft, Physik, Anatomie, Kartografie, Robotik, ...

 

Berühmte Erfindungen/Werke: Mona Lisa, Das Abendmahl, Die Dame mit dem Hermelin, Vitruvianischer Mensch und viele mehr.