Pros and Cons - Neue Technologie

von Luisa Schießwald und Laura Gilhofer

Pros and Cons – Neue Technologie

 

Wir alle haben ein Handy, einen Laptop oder einen Computer. Und wir alle kennen den Satz: „Schau nicht so lange auf das Handy, sonst Werden deine Augen schlecht.“ Stimmt das? Warum ist das so?

 

Negative Punkte

Auch wenn es viele positive Punkte gibt, gibt es auch negative, zum Beispiel werden oft Daten geklaut oder die Privatsphäre wird verletzt. Außerdem gibt es auch Cybermobbing oder oft wird Menschen mit ihren persönlichen Daten gedroht. Viele werden auch abhängig oder wir werden zu faul, um unseren eigenen Kopf einzusetzen. Man wird nervös, wenn man das Handy nicht per Hand hat.  Besonders bei Schülern tritt diese Phänomen oft auf.

 

Werden die Augen wirklich schlechter, je mehr man auf das Handy schaut?

Wenn man die ganze Zeit auf das Handy schaut kann es den Nackenmuskel und die Sehnen schädigen. Die Augen können jucken, tränen, wimmern, ermüden und trocknen aus. Fachleute nennen das auch die „digitale Augenkrankheit“.

 

Wenn man die ganze Zeit auf das Gerät starrt,  kann das auch zu Kurzsichtigkeit führen. Oft schauen wir auf unser Gerät mit einem Abstand von 20-30cm, jedoch lesen wir unser Buch oder unsere Zeichnung mit einem Abstand von 40-50 cm.

 

Positive Punkte

Das Leben wird sehr viel bequemer – leichter. Wir können durch unser Smartphone Neuigkeiten der ganzen Welt in nur 5 Minuten herausfinden. Man kann sich schnell verabreden oder etwas planen. Außerdem ist es auch möglich, Produkte aus der ganzen Welt in zu bestellen.