Picassos Leben

Von Madeleine

Pablo Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Malaga (Spanien) geboren und starb am 8. April 1973 in Mougins (Frankreich). Picasso war von 1961-1973 mit Jacqueline Roque und mit der Olga Picasso von 1928-1955 verheiratet.

 

Er ist ein berühmter Maler und hat um die 50.000 Werke geschaffen - neben Gemälden auch Zeichnungen, Grafiken, Collagen, Plastiken und Keramiken.

 

Picasso war 8 Jahre alt, als er sein allererste Gemälde malte. Mit 14 Jahren kam er in die Kunstakademie von Barcelona, übersprang mehrere Klassen und stellte erste Werke aus gewann Preise.

 

1899 bezieht er in Barcelona sein erstes Atelier.

 

Er hatte zwei Geschwister: Lola Picasso und Conchita Picasso.

 

Wie heißen seine Eltern?

Seine Eltern waren Jose Ruiz y Blasco und die Mutter Maria Picasso y Lopez.

 

Wie viele Bilder malte er am Tag?

Er malte um die 3 Bilder am Tag.

 

6 Bilder von ihm:

1: Guernica 1937

2: Weinende Frau 1937

3: Les Demoiselles d’Avignon 1907

4: Der alte Gitarrenspieler 1904 

5: Selbstbildnis 1901

6: Le rêve (Der Traum) 1932