Ratten in Toiletten, was tun?

Von Lorenz Kartusch

Allein die Vorstellung ist schon Horror, Ratten in Toiletten aufzufinden. Sie sind wohl die übelsten Krankheitsüberträger in der Geschichte der Menschheit. Viren und Bakterien können allein schon durchs Fell übertragen werden.

 

Außerdem sind deren Flöhe die Überträger der Pest, die viele Folgen im Mittelalter mit sich zog. Ratten wurden durch den Menschen weltweit verbreitet indem sie sich in alten Segelschiffen versteckten und so unbemerkt von Kontinent zu Kontinent transportiert wurden (Bis auf der Antarktis und den Polargegenden kommen sie nicht vor.) 

 

Zurück zum Thema: Was kann die Ursache sein, dass die Nagetiere durchs in unseren Haushalt geraten?

 

Ganz einfach: Wenn man Essenreste in der Toilette entsorgt, ist dies für die Ratten ein gefundenes Fressen. Im Grunde sind wir selber schuld, dass wir die Ratten anlocken (Keine Angst, dies kommt nur äußerst selten vor, kann aber passieren.)

 

Und wie kommen sie zu uns? Straßenratten brauchen nur in einen Abwasserkanal einzudringen und gelangen in ein Hauptrohr, dass von Haushalt zu Haushalt führt. Eine Ratte sieht dies als unwiderstehliche Gelegenheit sich in dieser Gegend zu erkunden. Mit ihren scharfen Krallen gelingt es ihnen jede vertikale Oberfläche zu erklimmen.

 

Außerdem passen sie durch sehr dünne Spalten. Kurze Zeit im Labyrinth später sind sie bis zur Kloschüssel vorgedrungen. 

 

Und wie kann man sie vertreiben?

 

Wenn es noch nicht zu spät ist, sofort den Deckel zuklappen, bevor der Eindringling entkommen kann. Experten empfehlen den Einbau einer Einwegklappe, um das Problem komplett aus der Welt zu schaffen.

 

Habe ich dir/Ihnen eh keinen zu großen Ekel eingejagt? Hoffentlich nicht.

 

Ich persönlich hatte Gott sei Dank noch keine Ratte in der Toilette:). Besser also kein Essen im Klo entsorgen!