Robert Wadlow: Der größte Mensch der Welt

von Lorenz Kartusch

2,72 Meter groß und knappe 200 Kilogramm schwer.  Robert Wadlow ,(geboren, 22.Feb. 1918, Alton, USA) war der größte Mensch der Medizingeschichte, dessen Größe einwandfrei belegt ist. 

 

Er war das erste von fünf Kindern. Sein Geburtsgewicht betrug 3,79 Kilogramm. Seine anderen Geschwister waren von normaler Körpergröße. 

 

Bereits im Alter von vier Jahren  betrug Wadlows Größe 1,63 Meter. An seinem 10 . Lebensjahr überragte er bereits seinen 1,83 Meter großen Vater mit unglaublichen 2 Metern.  Am Ende seines Lebens betrug seine Größe 2,27 Meter. (bestätigt am 24. Juni 1940) 

 

Doch warum konnte er solch eine fast unvorstellbare Größe erreichen ?

 

Grund dafür war ein Tumor, der große Mengen an Wachstumshormonen in seinen Körper ausschüttete. Seine Knochen wurden jedoch durch das starke Wachstum geschädigt, weshalb er Beinschienen tragen musste .

 

Als er am 15. Juli 1940 im Alter von 22 Jahren aufgrund einer Infektion verstarb, wurde er in seiner Heimatstadt, in einem 3,28 Meter langem Sarg bestattet, der von Zwölf Männern getragen werden musste.

 

Im Guinness Buch der Rekorde hält er nicht nur den Rekord als größter Mensch, sondern auch den als  Mensch mit der größten Armspannweite (288cm) den größten Händen (32,3 cm) sowie mit den größten Füßen (47cm) . 

 

Der momentan größte lebende Mensch ist der in der Türkei geborene Sultan Kösen, mit einer Größe von 2,51 Meter und ist somit der achtgrößte Mensch der Geschichte.