Vegetarier und Veganer

von Annika Weixlbraun

In Österreich ernähren sich rund 10% (stand 2018) der Bevölkerung vegetarisch oder vegan. Es leben auch mehr Frauen als Männer vegetarisch oder vegan.

 

Auch Haustiere wie Hund oder Katze können von ihrem Besitzer vegetarisch ernährt werden, aber man sollte auch auf die Gesundheit des Tieres achten.

 

Es ist auch sehr umweltfreundlich, denn es spart Flächen, auf denen Kühe grasen. Außerdem stoßen die Wiederkäuer Methan-Gas aus, das nicht umweltverträglich ist.

 

Vegetarier:

Vegetarier essen kein Fleisch oder Gerichte, in denen es enthalten ist. Das ist so, weil sie keine (toten) Tiere essen wollen. Sie ernähren sich von Gemüse, Obst, Tofu (aus Sojamilch)  und pflanzlichem Fleischersatz.

 

Veganer:

Veganer, so wie Vegetarier, wollen sie sich nicht von (toten) Tieren ernähren. Aber auch nicht von Lebensmitteln mit tierischem Ursprung oder Produkten, in denen sie enthalten sind, z.B.: Eier, Milch, Nudeln,...