Wir haben alles

Innerer Monolog von Jakob Schübl

Wir haben alles: ein beheiztes Haus, Strom, fließendes Wasser, ein Dach über dem Kopf, Verkehrsmittel, Bildung, Technik, Spielzeug. Wir haben viel zu viel Kleidung, wir haben Rechte, wir haben Freizeit, wir müssen nicht arbeiten.

 

Wir haben Familie und Krankenhäuser. Wir haben einen Mindestlohn, wir haben eine Pension. Wir können Essen kaufen.

 

Wir haben Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbäder, Skater Parks, Spielplätze, Sportplätze und sanitäre Einrichtungen.

 

In den Slums von Peru kann man froh sein, wenn man zu essen und zu trinken hat. Viele haben eine Hütte aus Holz, Lehm oder Wellblechplatten.

 

Sie haben oft keine Arbeit und müssen betteln - obwohl das nichts bringt, weil jeder zu wenig für sich selbst hat. Wenn sie arbeiten gehen, dann müssen auch die Kinder arbeiten gehen. Sie gehen in große Konzerne, um Schuhe oder Kleidung für uns herzustellen.